Bruststraffung (Brustverkleinerung)

Nach längerem Stillen, starkem Gewichtsverlust, oder einfach Anlage bedingt, kann die Brust deutlich absinken und erschlaffen - es entsteht eine Hängebrust. Je nach Art und Ausformung der Veränderung kommen verschiedene Methoden der Brust OP oder Behandlungen zur Anwendung.

1.) Anheben und Ausfüllen der Brust mittels eines runden Implantates, vorzeigsweise mit Platzierung unter der Brustdrüse. Dies ist bei mäßig hängenden Brüsten erfolgsversprechend. Gleichzeitig können zu große Brustwarzen verkleinert werden, was einen zusätzlichen Straffungseffekt hat.

2.) Narbensparende Straffungsoperation
Bei dieser Brust OP erfolgt die Schnittführung um die Brustwarze und senkrecht von der Brustwarze nach unten. Der Hautmantel wird dadurch verkleinert und gestrafft, die Brustwarze an die richtige (weiter nach oben) Stelle gesetzt. Zusätzlich wird das vorhandene Gewebe nach oben umgeschlagen und fixiert. Auch hier kann je nach Wunsch des Patienten zusätzlich ein Implantat eingebracht werden. Die vorhandenen Narben verheilen in aller Regel sehr gut und sind nach einiger Zeit oft kaum mehr zu sehen.

3.) Bruststraffungs-Operation bzw. Brustverkleinerung mit T-förmiger Narbe
Diese Brust OP wird bei sehr großer oder stark hängender Brust angewendet, da hierbei die Unterbrustfalte, nach oben versetzt wird und die Haut auch seitlich stärker gestrafft bzw. ausreichend Gewebe entfernt werden kann.

Wir empfehlen das Tragen eines Stütz-BHs für 4 Wochen. Bei sorgfältiger Nachbehandlung der Narben ist ein ansprechendes Ergebnis mit unauffälligen Narben auch bei dieser Methode zu erwarten.


Dr. med. Schiwa Almasbegy - Fachärztin für Chirurgie

DR. MED. SCHIWA ALMASBEGY

  • Studium und Promotion an der Universität Innsbruck
  • Ärztin für Allgemeinmedizin
  • Anschließend Facharztausbildung an der I. Univ. Klinik für Chirurgie Innsbruck und an der Univ. Klinik für Plastische und Wiederherstellungs-Chirurgie Innsbruck
  • Fachärztin für Chirurgie
  • Eröffnung der Praxis in Innsbruck mit Ausrichtung auf ästhetische Medizin und Ästhetische Chirurgie, im speziellen Fettabsaugungen.
  • Mehrere Auslandsaufenthalte zu Studienzwecken unter anderem bei Herrn Prof. Dr. P. F. Fournier, Paris, einem führenden Experten für Fettabsaugung
  • Internationale Gesellschaft für Ästhetische Medizin e.V. (IGÄM)
  • International Society for Dermatologic Surgery (I.S.D.S)
  • Bayrische Gesellschaft für ästhetische Chirurgie (BGÄC)
  • German Society of Antiaging Medicine
  • Fellow of the European Society of Aesthetic Surgery (F.E.S.A.S.)
  • Ambulante Fettabsaugung in Lokalanästhesie, auf Wunsch auch in Vollnarkose
  • Lidkorrekturen
  • Brustvergrößerungen
  • Ästhetisch Chirurgische Eingriffe
  • Laserbehandlungen

Mitgliedschaften

Ihre Vorteile

  • langjährige Erfahrung
  • professionelle Arbeitsweise
  • ständige Weiterbildung (Kongresse, Workshops, Fortbildungen)
  • breitgefächertes Leistungsspektrum
  • schnelle Terminvergabe
  • unverbindliche Beratungsgespräche
  • persönliche Atmosphäre
  • Hochqualifizierte Mitarbeiter

Glückliche Patienten

"Ich möchte mich bei Dr Almasbegy und Team für die medizinisch und menschlich perfekte Betreuung bedanken. Ich hatte im März 2018 eine Absaugung an den Oberschenkeln -zum ersten Mal habe ich mich im Bikini toll gefühlt. Danke Danke Danke"

Google Bewertung, vor 11 Monaten, 5 von 5 Sternen

"Ich bin sehr zufrieden. Kompetente Beratung, sehr freundliche und persönliche Betreuung (auch nach der OP!), Ergebnis noch besser, als erhofft. Insgesamt sehr zu empfehlen, volle 5 Sterne!"

Google Bewertung, vor 11 Monaten, 5 von 5 Sternen


Kontakt

Dr. med. Schiwa Almasbegy

Andreas-Hofer-Straße 4
6020 Innsbruck
Österreich

Tel.: +43 512 586 304
Fax: +43 512 586 304 3

E-Mail: s@almasbegy.at

Öffnungszeiten

Mo 10:00 - 13:00 Uhr
Di10:00 - 13:00 & 17:00 - 19:00 Uhr
Do   10:00 - 13:00 & 17:00 - 19:00 Uhr
Fr 10:00 - 13:00 Uhr

Weitere Termine nach Vereinbarung.


KONTAKT- UND TERMINANFRAGE